Der kleine Wassermann schließt Freundschaften im Bühnenhaus:

Musikalische Entdeckungsreise unter und über der Wasseroberfläche

Kevelaer – Ausgefallene Kostüme, eine faszinierende Unterwasserwelt auf der Bühne und ein kleiner Wassermann, der das Leben über der Wasseroberfläche erkunden möchte. Ob denn nun ein Wassergeschöpf mit einem Menschenkind Freundschaft schließen kann, können die Besucher ab vier Jahren der Reihe „Kultur für Kinder“ am Sonntag, 25. März, im Konzert- und Bühnenhaus der Wallfahrtsstadt Kevelaer herausfinden. Um 15.00 Uhr ist das Westfälische Landestheater mit dem musikalischen Kinderstück „Der kleine Wassermann“ zu Gast.

Auf Erkundungstour unter und über Wasser

Am Grunde eines Mühlenweihers lebt der kleine Wassermann zusammen mit seinen Eltern. Mit seinen grünen Haaren und den Schwimmhäuten zwischen den Fingern erkundet er den Weiher und trifft dabei auf sonderbare Geschöpfe, wie den geheimnisvollen Neunaugen-Fisch, die schillernden Forellen oder den Karpfen Cyprinus. Zunächst begleitet der Vater den kleinen Wassermann auf seiner Entdeckungsreise vorbei an Muscheln, glitzernden Steinen und durch den Nixenwald. Aber irgendwann müssen Kinder ja mal groß werden. So begibt sich der kleine Wassermann schließlich alleine auf Streifzug durch die zauberhafte Unterwasserwelt. Schon bald reicht ihm der Grund des Weihers nicht mehr aus und er wird von den Geschehnissen über der Wasseroberfläche angezogen. So beginnt der kleine Wassermann, die Welt der Menschen zu erforschen. Da gibt es einiges zu entdecken und viel Interessantes zu sehen: Wind, Feuer und Schnee. Aber kann ein Wassergeschöpf Freundschaft mit einem Menschkind schließen, das lieber Kartoffeln isst, statt gebratene Wasserflöhe und gesalzene Kröteneier?

Die vielen sonderbaren Geschöpfe wie das unheimliche Neunauge oder die schillernden Forellen werden das Publikum nicht nur durch ihre schauspielerische Leistung verzaubern – auch musikalisch haben sie einiges zu bieten.

Otfried Preußler selbst hat sich gewünscht, dass das Stück die Fantasie der Zuschauer anregen möge. Die kreative Produktion des Westfälischen Landestheaters wird am Sonntag ihren Teil dazu beitragen.

Der Besuch des für die Bühne adaptierten Kinderbuchklassikers von Otfried Preußler kann mit einem Einkaufsbummel in der Kevelaerer Innenstadt verbunden werden. Dazu lädt an diesem Sonntag der Einzelhandel der Marienstadt alle Besucher herzlich ein.

Eintrittskarten für das Kindertheater „Der kleine Wassermann“ am Sonntag, 25. März, um 15.00 Uhr, sind beim Service-Center im Erdgeschoss des Rathauses, Peter-Plümpe-Platz 12, 47623 Kevelaer, Telefon-Nr. 02832 / 122-150 bis -153, oder an der Tageskasse erhältlich. Einlass ist um 14.30 Uhr und der Eintritt beträgt 4,00 Euro für Kinder und Erwachsene.