Stadtmarketing lädt erneut zum Kinoerlebnis in den Sommerferien ein

Kevelaer – In der zweiten Ferienwoche wartet auf kleine und große Kinofans wieder eine abwechslungsreiche Filmauswahl. Das Team des Stadtmarketing lädt erneut zum „Ferienkino am Morgen“ ein, das jeden Mittwoch in den Sommerferien wie gewohnt um 10.30 Uhr stattfindet. Das „Programmkino“ unter dem Motto „And the Oscar goes to…“, lädt Erwachsene ein, in den ersten zwei Wochen der Ferien jeweils dienstags und donnerstags um 20.00 Uhr, Filme auf der Leinwand im Konzert- und Bühnenhaus zu sehen, die selten oder gar nicht im Fernsehen zu sehen sind.
Lebensgeschichte der Musikikone Amy Winehouse

Das „Programmkino“ wird am Dienstag, 24. Juli, mit einem preisgekrönten Dokumentarfilm von 2016 um 20.00 Uhr fortgesetzt. Die Ikone mit einer unglaublichen Soulstimme, dass ist Amy Winehouse. Sie bewegte Millionen von Menschen mit ihrer Leidenschaft für die Musik und ihren ausdrucksstarken Liedern, durch diese sie schon sechs Grammys gewann. Ein weiterer Teil ihres Lebens war jedoch auch der Drogenexzess, der Schlagzeilen in England schrieb. Mit jungen 27 Jahren musste sie leider die Bühne des Lebens verlassen, hinterließ damit viele traurige Fans.

Das Haus voll mit Gnomen
Das „Ferienkino am Morgen“ zeigt den jungen Zuschauern am Mittwoch, 25. Juli, einen Film, der von einem Mädchen und von Gnomen handelt. Nach einem Umzug entdeckt Cloé mit Hilfe eines Freundes, dass Gnome tatsächlich lebendig sind. Diese beschützen die Erde seit vielen Jahren vor Trollen, die nun durch ein Portal aus einer anderen Welt in das Haus eingedrungen sind Gemeinsam mit den Gnomen versucht Cloé und ihr Freund die Welt vor einer Invasion zu retten. Können sie es gemeinsam schaffen?

Der Kampf um die Freiheit
Den Abschluss der Reihe „Programmkino – And the Oscar goes to…“ in den Sommerferien macht am Donnerstag, 26. Juli, ein Film der in diesem Jahr zwei Oscars verliehen bekam. 1940: Das anfängliche Kriegsglück der Nazis stürzt die britische Regierung in eine existenzielle Krise, Premierminister Chamberlain tritt zurück. Winston Churchill übernimmt das Amt, sieht sich aber bald von Öffentlichkeit und Regierungsmitgliedern bedrängt, über einen Friedensvertrag mit den Nazis zu verhandeln. Dieser Film zeigt, wie es Churchill gelang dennoch an seiner Überzeugung festzuhalten und für die Freiheit zu kämpfen.

Die Filmtitel dürfen aus lizenzrechtlichen Gründen nicht öffentlich genannt werden. Diese können beim Stadtmarketing unter der Telefonnummer 028 32 / 122-988 erfragt werden und sind der Plakatierung im Konzert- und Bühnenhaus der Wallfahrtsstadt Kevelaer zu entnehmen. Sie können auch Ihre E-Mail Adresse zur Verfügung stellen und werden dann regelmäßig über das Kinoprogramm informiert.
Die Eintrittskarten für die Vorstellungen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KoBü-Flimmern“ sind zu einem Kostenbeitrag von 1,00 Euro für alle Vorstellungen im Vorverkauf beim Service-Center im Erdgeschoss des Rathauses, Peter-Plümpe-Platz 12, 47623 Kevelaer, Tel.-Nr.: 0 28 32 / 122-150 bis -153, oder an der Tages- und Abendkasse erhältlich.