Jahreshauptversammlung der Unternehmervereinigung Kevelaer e.V. (UVK)

Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2015

Kevelaer, 18. Februar 2016 – Die sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung der UVK fand in diesem Jahr im Hotel/Restaurant Gelder Dyck statt. Neben den anwesenden Mitgliedern waren auch Besucher zu Gast, die die UVK ausdrücklich gerne zu allen Veranstaltungen begrüßt.

Nach der Begrüßung aller Anwesenden durch Herrn Rudolf Beerden (ein Sprecher der UVK) erfolgten die notwendigen formellen Regularien, wie die Wahl von Protokollführer, Stimmzählern und der Feststellung der frist- und formgerecht erfolgten Einladung.

Danach widmete sich Herr Beerden dem Jahresrückblick 2015 und berichtete von den zahlreich durchgeführten Aktivitäten. Dies waren vor allem die durchgeführten Stammtische mit der aktiven Vorstellung von Unternehmen aus dem Mitgliederkreis Unity – Lilli Lindemann, BCG Unternehmensberatung – Werner Broekmann, Restaurant Voeskenshof – Inhaber Sascha van Geldern aber auch die neue CiTY Managerin der Stadt Kevelaer Frau Nicole Wagener. Man möchte dadurch erreichen, dass durch die ausgetauschten Informationen das Netzwerk der Kevelaerer Unternehmer gestärkt wird.. Des Weiteren besuchte man unter dem Stichwort „Unternehmer treffen …..“ Herrn Baron von Loe im Schloss Wissen, der an diesem Abend einen ausgiebigenEinblick in das unternehmerische Schaffen gab und auch einen Blick hinter die Kulissen gewährte. Eine besondere Führung erlebten die UVK-Mitglieder im Zuge der Orgelbesichtigung in der Basilika, die Elmar Lehnen speziell arrangiert hatte. Herr Beerden freute sich mit den anwesenden Mitgliedern darüber, dass die im vergangen Jahr gestartete Kampagne zur Mitgliedergewinnung erste Erfolg aufwies, sodass der UVK aktuell 69 Mitglieder angehören. Er rief dazu auf, dass man dies, mit Unterstützung aller ,weiter fortführen möge. Die UVK präsentierte sich auf den von der Kreis WFG durchgeführten Unternehmerfrühstücken sowie war man auch im Beirat zum kommenden Klimaschutzprojekt der Stadt Kevelaer vertreten. Auch das LEADER Projekt, das für die Region so wichtige Fördermittel bringt und auch von jedem Unternehmer genutzt werden kann, war an einem Abend Thema, dass der Wirtschaftsförderer der Stadt Kevelaer Herr Hans-Josef Bruns vorstellte. Gemeinsam mit der Stadt Kevelaer lud man die Einzelhändler zu einem Vortragsabend mit hochkarätigen Referenten ein, um über die Zukunft insbesondere wegen des immer stärker werdenden Onlinehandel, herzuerfahren und auch zu diskutieren.

Herr Faltermeier, Partner der Steuerkanzlei Ophey&Burghaus, referierte als Schatzmeister der UVK über die aktuelle Finanzlage. Die letztendlich auch durch die Neu-Mitgliedergewinnung positiv ist. Die Finanzmittel sollen in diesem Jahr auch wieder für die Belange der Mitglieder, durch herausragende Referate und Veranstaltungen genutzt werden.

Nach dem anschließenden Bericht des Kassenprüfers, Herr Held (gläserne Hostienbäckerei) beantragt er die Entlastung des Schatzmeisters und des Vorstandes. Dies wurde durch die Mitglieder durch einstimmiges Votum angenommen.

Unternehmerfest 2016

Herr Schatorje(Reisebüro und Busunternehmer) erläutern die Idee einer Unternehmerparty mit festlichem Rahmen. Die Mitglieder diskutieren die Idee und stimmen mit großer Mehrheit dafür ab sich mit der Organisation zu beschäftigen.

Herr Georg Janßen berichtet von seinem Besuch beim „Runden Tisch für Flüchtlinge“ und von dem Problem, Flüchtlinge in die Arbeitswelt zu integrieren. Die Mitglieder diskutieren darüber und sprachen sich für eine Unterstützung aus. Es soll beim nächsten Stammtisch vertieft werden, insbesondere durch Aufklärung der rechtlichen Situation und ggf. durch Erfahrung von Dritten.

 

Herr Beerden berichtet von seinem Kauf der Zeitung „Kevelaerer Blatt“ und der Weiterentwicklung zur täglichen digitalen Berichterstattung. Er berichtet auch davon, dass sich Kevelaerer Privatpersonen und Unternehmen an der neu gegründeten GmbH& Co. KG beteiligen können. So dass der Fortbestand als echte Bürgerzeitung gesichert werden kann.

Kontakt per eMail an: rudolf.beerden@gmx.eu

Herr Stefan Eich (Sparkasse Kevelaer) berichtet vom Wirtschaftsforum Niederrhein und empfiehlt dieses Netzwerk den Unternehmern zum Ausbau der unternehmerischen Beziehungen in Richtung Nordkreis (www.Wirtschaftsforum-niederrhein.com).