Vision and Dreams plakat Kevelaer 6.12.2015Was passiert, wenn eine spirituelle Heilerin und ein Filmkomponist aufeinander treffen? Es entsteht Musik für die Tiefen der Seele.

So geschehen vor einigen Jahren im Rahmen eines Forschungsprojektes, das die Wirkung von Klang und Musik untersuchte. Sabine van Baaren & Mark Joggerst waren beauftragt, Musik zu unterschiedlichen Themen zu entwickeln. Die Forschung führte zu erstaunlichen Ergebnissen. Doch etwas anderes geschah ebenfalls: Es funkte vom ersten Moment an zwischen den beiden Musikern und sie beschlossen, die Musik, die zwischen Ihnen entstand, auf die Bühne zu bringen. Zwei Musiker auf höchstem Niveau improvisieren, die Musik aus dem Moment heraus entstehen zu lassen. Es ist eine Musik des Augenblicks. Eine Musik, die Gefühle und Sehnsüchte beschreibt, eine Musik, die in eine andere Welt entführt. In die Welt des Inneren, des Unentdeckten, des Verborgenen.

Online Ticket

oder auch im Servicecenter der Stadt Kevelaer
Beginn 18 Uhr

Auf ihrem nunmehr dritten Album (Doppel CD) gehen die beiden Musiker einen sehr konsequenten Weg. Sie beschreiben die Suche nach dem Sinn des Lebens, stellen die großen Fragen: “Wer bin ich, wo komme ich her, und wo gehe ich hin?” Darum geht es in der CD “Visions”. Songs die sich mit dem Thema beschäftigen: “Erinnere dich daran, wer du bist”.

Doch wer tiefer in die Klangwelt der beiden eintauchen will, hört sich die zweite CD “Dreams” an. Elf Träume, kein Text und wenn, dann in einer archaischen Sprache, die ebenso spontan entstand, wie die Musik. Ohne Vorgaben fanden sich die beiden Musiker im Studio ein und ließen sich intuitiv durch eine musikalische Fantasiewelt treiben. Einige dieser hieraus entstandenen musikalischen Reisen wurden von dem Filmkomponisten in cineastischeer Weise nachträglich orchestriert und zaubern die Zuhörer in eine Welt voller Ruhe und mystischer Schönheit.

Musik mit Gänsehautfeeling. Verzaubernde Melodien, eine berührende Stimme, magische Töne, die das herz öffnen. Die Songs von Sabine thematisieren die menschliche Sehnsucht nach Liebe, Frieden und dem Verbundensein mit Allem. Diese Musik ist eine seelische Bereicherung, ein göttliches Geschenk. ( Magazin Impulse – Barbara Bessen 2015)