Autofahrer können sich auf dem Peter-Plümpe-Platz informieren:

Aktuelle Modelle werden bei der „Kevelaerer Autoschau“ präsentiert

Kevelaer – Am Samstag, 15. September 2018, werden auf dem Peter-Plümpe-Platz von 11.00 bis 18.00 Uhr die aktuellsten Trends und Modelle der Automobilbranche ausgestellt. Autofahrer bekommen die Gelegenheit, sich schon einmal in den Sitz des Traumautos zu schmiegen und sich über die verschiedenen Modelle und Neuheiten zu informieren. Für die Unterhaltung der zukünftigen Autofans ist auch gesorgt: Sie können am Rennsimulator rasante Autorennen fahren und für die Kleinsten steht eine Hüpfburg bereit. Für das leibliche Wohl aller Besucher sorgen in diesem Jahr das Caffè Apellissimo und das Team der Gaststätte Gelder Dyck.

Elektrisches Fahren – ein Trend

Das Autohaus Herbrand art mobil wird in diesem Jahr ihre neuen Smart EQ Modelle mitbringen, die einen voll elektrischen Antrieb haben. Diese Modelle sind die ersten Serienfahrzeuge der Mercedes-Benz EQ-Familie. Mithilfe der dazugehörigen App werden zahlreiche Informationen zum Auto personalisiert dargestellt. Die Ford-Modelle Ford EcoSport und Ford Fiesta Active Plus, in der Sonderlackierung Ruby-Rot, werden ebenfalls zu bestaunen sein.

Cabrios im Spätsommer

Autohaus Mazda Banaszak wird auch in diesem Jahr mit den neuesten Modellen der Mazda Produkt-Palette, wie dem MX-5 RF, dem Mazda 2, die neuen Modelle CX-3 und Mazda 6 sowie dem CX-5 überzeugen. Systeme wie das iActiveSense Sicherheitssystem mit City-Notbremsassistenz, Spurwechselassistent Plus und Müdigkeitserkennung sorgen für einen sicheren Fahrspaß – nicht nur im Stadtverkehr. Die Skyactive Technologie, sorgt für die Effizienz und Dynamik des Motors. Auf der Ausstellungsfläche von Mazda Banaszak können bei den ausgestellten Kleinwagen, SUVs und Cabrios diese neuen Technologien genauer begutachtet werden.

Der perfekte Offroader
Das Autohaus Kamps Kevelaer präsentiert als neues Modell in der Mitsubishi-Fahrzeugpalette den Eclipse Cross, der die scharfe Linienführung eines Sportcoupés mit dem Besten aus über 80 Jahren SUV- und Allraderfahrung vereint. Vertreten ist auch der Space Star als praktischer und kompakter City-Flitzer und der zuverlässige und beliebte Kompakt-SUV ASX. Natürlich wird auch der Outlander als klassisch-eleganter Familien-SUV mit einer Anhängelast von bis zu zwei Tonnen nicht fehlen. Für den Bereich Offroad- und Allrad überzeugen die beiden Profi-Modelle Pajero, der als limitierte Final Edition gezeigt wird und der L 200 als Pick-up mit permanenten Allradantrieb und Geländeunterstützung in Kombination.
Gebrauchtwagen dürfen nicht fehlen
Autohaus van Loon setzt auf Jung- und Gebrauchtwagen der Hersteller Renault, Nissan und Dacia. Die genaue Modell-Palette wird noch nicht verraten aber sie werden auf jeden Fall die schicke Coupé-Limousine Renault Talisman vorstellen, die mit Notbremsassistent und Toter-Winkel-Warner sowie mit dem Visio-System für Sicherheit sorgt.

Luxuriös und Exklusiv – Die Sportwagen
Von schnittigen Sportwagen bis zum modernen SUV – das Autohaus Ulmen verspricht vielfältige Modelle verschiedenster Marken. So zeigt das Autohaus vom Hersteller Opel unter anderem den neuen Grandland X mit athletischem SUV-Look, modernster Technologie und smarten Assistenzsystemen. Des Weiteren werden zwei sportliche Chevrolets so wie Modelle von Citroën zu sehen sein.
Probefahrten sind möglich
Mercedes-Benz Herbrand wird in diesem Jahr neben vielen anderen Modellen die neuen Modelle der A-Klasse, der C-Klasse und des CLS präsentieren. Der Pick-Up erscheint serienmäßig mit fünf Fahrprogrammen, so das optimaler Fahrspaß auf jeder Strecke garantiert wird. Beim Autohaus Herbrand können einige Modelle am Tag der Kevelaerer Autoschau Probe gefahren werden.

Vielfältige Auswahl des Volkswagen-Konzerns
Das Autohaus Sürgers wird Fahrzeuge mit drei Schwerpunkten zeigen: Die Volkswagen SUV’s in den Größen M bis XXL. Dazu gehört der neue T-Roc, der Tiguan und das exklusive Flaggschiff der Volkswagen SUV-Flotte, der neue Touareg. Als sportliche Hingucker werden der up!GTI und der Polo beats mit einem 300-Watt Soundsystem zu sehen sein. Und natürlich dürfen die Highlights der aktuellen Volkswagen-Modellpalette wie zum Beispiel der Golf Join, der Golf Sportsvan Join und der Arteon Gran Tourismo nicht fehlen.

Elektro-Motorräder
Neben den Suzuki-Modellen S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort, Swift Sport, Baleno 1.0 Boosterjet Comfort, Ignis 1.2 Comfort Plus und dem Celerio 1.0 Comfort bringt Suzuki Peters Motorräder mit. Und zwar ganz besondere Modelle – sie fahren elektrisch. Die Suzuki DL in der 650 V-Strom oder der 1000 V-Strom-Variante sind nicht nur die leichtesten in ihrem Segment – Sie sind auch top ausgestattet und sorgten dank den verschiedenen Modi im Suzuki Traction Control System (STCS) für entspanntest Fahren auch bei rutschigem Untergrund. Die Suzuki GSX-S 750 ist für die Straße optimiert und eignet sich dank bester Wendigkeit und sicherem Handling sowohl für eine Tour im Stadtverkehr als auch auf kurvigen Landstraßen.

Unterhaltung auch für die kleinen Besucher
Neben einem Rennsimulator und einer Hüpfburg ist das „Kevelaerer Autoschau-Urgestein“ Jupp Balzen mit seinem Modellauto und dem beliebten Modell vom Heißluft-Ballon „Aufsteiger“ auf dem Peter-Plümpe-Platz unterwegs. Er begeistert mit seinen liebevoll und exakt nachgebauten Modellen jedes Jahr aufs Neue unzählige Kinder und ihre Eltern. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen in diesem Jahr erstmals das Caffé Apellissimo und die Gaststätte Gelder Dyck mit leckeren „Pulled Pork Taschen“.